BLOG generative portraits

11. März 2013

Generative Portraits

Die HAWK-Studentin Diana Lange zeigte ihr K?nnen bereits mit den sechs Balladenvisualisierungen (Bachelor Thesis 2010) in Processing. Im Rahmen ihrer Master Arbeit pr?sentiert Lange nun eine Reihe von Portraits, bei denen die Grenzen zwischen Kunst, Design und Informatik verschmelzen.

 
Basis der Visualisierungen sind hier Bilddateien, die Lange mit Processing neu berechnet. Dabei gelangte sie zu vier verschiedenen Darstellungs-Prinzipien; Aggregation, Verbindungen, Einlinienzeichnungen und Triangulation. Eine ausf?hrliche Erkl?rung des Codes hat Lange hier zusammen gefasst.

Tags: , ,


Über den Autor



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Zurück nach oben ↑